Innovation und Präzision -  Das sind wir!

Firma Mark Schütz - Vorrichtungsbau in Velbert  

Das Unternehmen Mark Schütz arbeitet seit 1999 im Bereich Vorrichtungsbau in Velbert und bietet mit seinem umfangreichen Leistungen verschiedenste Problemlösungen für eine Vielzahl von Industrieunternehmen. Vermehrt in den Branchen Automotive und der Schloß- und Beschlagindustrie bietet die Firma Entwicklungsunterstützung im vollen Umfang an.
Hier kommt als Kernkompetenz zum Tragen, dass das Unternehmen - trotz seiner noch überschaubaren Größe - technisch hoch versiert ist und auf entsprechend hohem technischen Niveau arbeitet. 
Durch die Erstellung von Klein- und Mittelserien und den flexiblen Einsatz, hat das Unternehmen dort seine Nische gefunden, wo große Unternehmen keine Rentabilität sehen und Aufgaben gerne abgeben.
Das Unternehmen, welches im Jahr 2019 sein 20-jähriges Jubiläum feiert, besteht aktuell aus acht Mitarbeitern, die sich über die Bereiche Entwicklung & Konstruktion (mechanisch sowie elektrisch) , Qualitätsmanagement, Frästechnik und Prototypenbau erstrecken. 

Zusammenarbeit mit der Walter Schütz GmbH

Die Firma Schütz wurde ursprünglich aus dem Familienunternehmen - der Firma Walter Schütz GmbH - gegründet und spezialisierte sich seit dem Einzug in einen Neubau zu Beginn des Jahres 2004 auf die Erstellung kleineren Stückzahlen, sowie die Entwicklung von Prototypen,  der Automatisierungstechnik und dem Vorrichtungsbau in Velbert. 
Großserien werden heute in Zusammenarbeit mit dem Familienunternehmen gefertigt.

Qualitätsanspruch und Visionen 

Die Ausstattung mit modernsten Maschinen, die jahrelange Erfahrung und der nötige Elan verhelfen zu qualitativ hochwertiger Arbeit, die seit 2009 mit der DIN EN ISO 9001 bestätigt ist. Höchster Anspruch an die Qualität der Produkte gepaart mit Flexibilität und außerordentlicher Einsatzbereitschaft, sind für die Firma Schütz die entscheidenden Faktoren die Anforderungen und Wünsche ihrer Kunden termingerecht zu erfüllen. Um den hohen Standards stets gerecht zu bleiben, noch effizienter zu arbeiten und den Kunden weiterhin die bestmöglichen Leistungen zu bieten, wird zukünftig die Frästechnik eine automatisierte Fertigung bekommen. Ziel ist es daraufhin auch in dem Bereich Medizintechnik und weiteren artverwandten Branchen Fuß zu fassen, die auf präzise Arbeiten und hohe Standards viel Wert legen. 

vorrichtungsbau Metallbearbeitung

NEWS

Zertifiziert 

DIN EN ISO 9001:2015

Seit Mai 2009 ist unser Unternehmen nach der nun aktuellen DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert. Diese Zertifizierung bescheinigt offiziell, dass ein Qualitätsmanagement-System eingeführt wurde und aufrecht erhalten worden ist.
Dies beinhaltet den Anforderungen der Kunden gerecht zu werden, Fehlleistungen zu reduzieren und Abläufe sowie Produkte kontinuierlich zu verbessern, um Kundenwünsche schneller und besser erfüllen zu können. 
Wir sehen diese Zertifizierung als Belohnung für unsere bisher geleistete Arbeit und als Ansporn, uns auch zukünftig stetig zu verbessern und weiter zu entwickeln. 

Unser Konstruktionssystem

Catia V5

Durch die Anschaffung des Konstruktionsprogrammes Catia V5  haben wir eine wichtige Schnittstelle zwischen unserem Bereich der Konstruktion & Entwicklung und dem Kunden schaffen können. 
Catia V5 gehört in der Automobilindustrie mittlerweile zu den führenden CAD-Systemen, die für die Konstruktion & Entwicklung eingesetzt werden.
Stets auf dem technisch neusten Stand zu sein, sowie kompatible Schnittstellen zu gängigen Systemen zu bieten, sehen wir als unsere Priorität. 

Unser Messsystem

3D CNC-Messmaschine

Durch unsere 3D CNC-Messmaschine sind wir auch in der Lage Einzelteile gemäß Kundenvorgabe auf Ihre Maßhaltigkeit zu vermessen.  Genauso sind wir in der Lage, Einzelteile zu digitalisieren, und anhand des Ergebnisses die Teile 1 zu 1 neu zu fertigen.  
Die Messmaschine TESA micro-hite 3D in Verbindung mit dem Programm PC-DMIS CAD++ macht es möglich!